Skip to main content

Jandía auf Fuerteventura (Kanarische Inseln)

Jandía Playa befindet sich im Süden der kanarischen Insel Fuerteventura östlich des Ortes Morro Jable mit einem wunderschönen Sandstrand am Atlantik. Der Reiz Fuerteventuras liegt in der Kargheit der erodierten Landschaft und der kilometerlangen Sandstrände, die teilweise eine rötliche Farbe haben oder zB bei Tarajalejo fast schwarz sind.

Die Hotelanlage des Stella Canaris in Jandía Playa, die sich lang den Hügel bis zum Hotel Maxorata hinaufzieht, ist in einen tropischen Park eingebettet und hat auch einen kleinen Vogelpark auf der Meerseite. Ein tolles Urlaubsambiente, wenn man keine Angst hat über unerwartete Stolperstufen im Appartement zu stürzen und sich sicher ist nachts nicht den direkten Weg vom offenen Schlafzimmer im 1. Stock in das Wohnzimmer im Erdgeschoss über die kleine Brüstung zu nehmen, die auch kleinere Kinder mühelos überwinden können. Aber vielleicht wurde ja mittlerweile umgebaut.

Am nordöstlichen Ende von Jandía Playa in der Nähe der Hotelanlage des Stella Canaris befindet sich ein sehr schönes Naturschutzgebiet (Saladar de Jandía) an der Playa del Matorral. Die Vegetation und Tierwelt in diesem Feuchtgebiet ist durch Ebbe und Flut geprägt.

Klicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Fuerteventura.

 

Previous Dia 1/43 Next

 

 

Bilder zu diesem Blogeintrag findet man auch bei Flickr. Die Galerie bietet auch die Möglichkeit in einer Tagwolke nach allen Fotos mit vorwiegend deutschsprachigen Schlüsselwörtern zu suchen, ebenso gibt es bei Flickr eine Tagcloud zu den aktuellen Fotos, die auch fremdsprachige Tags enthält.

GPS-Koordinaten des Fotospots Fuerteventura: 28.0545,-14.33154

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Fuerteventura, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.