Skip to main content

griechenland

Reise nach Südkreta um Mátala

Mátala (Μάταλα) liegt im Süden Kretas am Ende eines langen Tales und ist durch die vielen Wohnhöhlen aus der Jungsteinzeit bekannt. In diesen Höhlen lebten vorübergehend in den 1960er Jahren auch Joni Mitchell und Bob Dylan. Heute sind die Höhlen umzäunt und werden abends beleuchtet.

Da der Ort umrahmt von Hügeln ist, kann er sich nur in Richtung Norden in das Tal ausdehnen, wo sich auch die meisten Hotels befinden. In den Restaurants am Meer kann man abends einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen und die beiden Paximádia-Inseln (νησί Παξιμάδια, Zwieback-Inseln) im Gegenlicht bestaunen. Die Küche und der Service der Restaurants im Ort ist ausgezeichnet, kein Vergleich zum Essen im Hotel Frangiskos (Φραγκίσκος), das sich fast am Strand befindet. Auch die beiden Konditoreien, eine beim Ortseingang und die zweite an Dorfplatz, bieten köstliche griechische Spezialitäten.

Möchte man einmal an einem anderen Strand baden, so ist dafür eine kleine Bergwanderung angesagt. Um zum südlich gelegenen „Red Beach“ (Κόκκινη Άμμος) zu gelangen, braucht man unbedingt gute Schuhe mit festem Halt. Man kommt immer wieder in der Nähe des Abgrundes ins Rutschen, speziell beim Abstieg zum Strand Kókkinos Ámmos. Nördlich von Mátala bietet sich der „Komós Beach“ (παραλία του Κομού, Κομός) an, der im Süden des langen grobsandigen bis steinigen Strandes von Kalamáki (Καλαμάκι) in der Bucht von Messara (Μεσαρά)  liegt. Für diesen Strand reichen auch gute Wanderschuhe. Der Weg ist nicht so steil, dafür aber weiter.

Eventuell fährt man mit dem Bus den Hügel bis Pitsidia (Πιτσίδια) hoch und spart sich so Kräfte um am Strand in Richtung Kókkinos Pirgos (Κόκκινος Πύργος) und Agia Galini (Αγία Γαλήνη) zu wandern und dann mit dem Bus nach Mátala zurückzufahren. Auf dem Weg überquert man kurz vor Agia Galini (Αγία Γαλήνη) auch den längsten Fluss Kretas, den Geropotamos (Γεροπόταμος).

Typisches griechisches Landleben kann man am Wochenmarkt von Tibáki (Tympaki, Timbaki, Τυμπάκι) erleben.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Kreta.

 

Previous Dia 1/76 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Mátala: 34.99246, 24.74899

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Kreta, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Syndicate content