Skip to main content

μοναστήρι

Benediktinerabtei Michaelbeuern in Dorfbeuern (Kloster im Land Salzburg)

Die Benediktinerabtei Michaelbeuern befindet sich im Salzburger Land an der Grenze zu Oberösterreich, etwa 30km nördlich der Stadt Salzburg, in Dorfbeuern und geht auf das 8. Jhdt. n. Chr. zurück. Mit der Weihung der romanischen Pfeilerbasilika im 11. Jhdt. wurde das Kloster Michaelbeuern zu einem Doppelkloster mit Nonnen und Mönchen. Bereits im 13. Jhdt. entstand die Konventschule, die in der Gegenwart ein bekanntes Schul- und Bildungszentrum mit Internat ist. Der Hochaltar der barocken Stiftskirche stammt von Meinrad Guggenbichler und Johann Michael Rottmayr. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zu einer Reromanisierung der Stiftskirche.

An einem sonnigen Tag herrschen gute Lichtverhältnisse in der Kirche, die ein der Würde des Ortes entsprechend respektvolles und unauffälliges Fotografieren ohne Blitz ermöglichen.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Kloster Michaelbeuern.

 

Previous Dia 1/10 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Kloster Michaelbeuern: 48.0199400, 13.0298210

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Kloster Michaelbeuern, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Kloster Michaelbeuern.

Javascript is required to view this map.

 

 

Syndicate content