Skip to main content

zone humide

Das Naturschutzgebiet Wallersee-Wenger Moor im Flachgau unweit der Stadt Salzburg im Spätsommer

Unweit vom Meierhof am nördlichen Teil des Wallersees befindet sich das Natur- und Vogelschutzgebiet Wenger Moor (Natura 2000-Gebiet). Bei dieser kurzen Fotowanderung lag der Schwerpunkt der Fotos nicht beim Wallersee selbst, sondern bei den versteckten Kleinoden des Moors. Neben den Streu- und Feuchtweiden, reizte mich die Umgebungs des Eisbachs und die Verlandungszone des Wallersees zum Fotografieren. Extreme Weitwinkelbrennweiten ermöglichen am Bach beeidruckende Perspektiven. Um Vögel zu fotografieren, braucht man ein sehr langes Tele und vor allem Geduld.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Wenger Moor beim Wallersee.

 

Previous Dia 1/42 Next

 

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Wenger Moor beim Wallersee: 47.9249835, 13.1865975

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Wenger Moor beim Wallersee, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Wenger Moor beim Wallersee.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Der östliche Teil des Schönramer Moors

Das Schönramer Moor, unweit von Freilassing und Laufen in Oberbayern, sowie der Stadt Salzburg, über das es hier schon mehrere Blogeinträge gibt, wird durch die Laufener Straße getrennt. Wenn man vom Parkplatz die Straße überquert und in den nächsten Waldweg geht, gelangt man in den östlichen Teil des Filzes, der landschaftlich ebenfalls sehr reizvoll ist.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Schönramer Moor.

 

Previous Dia 1/13 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.894086, 12.864336

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Im Schönramer Moor mit der G7

Ein Spaziergang im Schönramer Moor bietet zu jeder Jahreszeit interessante Fotomotive. Auch die kleine Canon PowerShot G7 wurde hier bei Gegenlicht und Macro gefordert.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Schönramer Moor.

 

Previous Dia 1/14 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.900869, 12.850217

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

Andere Blogeinträge zum Schönramer Moor:
Spaziergang im Schönramer Moor
Meine ersten Digitalfotos im Schönramer Moor
Im Schönramer Moor mit der FZ 20

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Im Schönramer Moor mit der FZ20

Bei diesem Spaziergang im Schönramer Moor wollte ich mir vor allem mal ansehen wie brauchbar die Panasonic Lumix DMC-FZ20EG-K ist, wenn man nah an das Motiv ran geht bzw. ein starkes Tele verwendet.

Erfreulich war, dass es durchaus möglich ist, mit Tiefenschärfe zu gestalten, das normalerweise Spiegelreflex-Systemen vorbehalten ist. Diesmal gab es keine Probleme mit dem Autofocus und ich bin froh die Konica Minolta Dimage Z2 durch die FZ20 ersetzt zu haben. Die Lumix ist zwar deutlich größer und lässt sich nicht mehr in eine Jacke einschieben, dafür machen mir die Fotos aber viel mehr Freude. Ich denke, die FZ20 ist ein guter Kompromiss, bis ich weiß, welche Forderungen ich an eine D-SLR habe. Ich kann mir vorstellen, dass das Rauschen bei „Available-Light“ ein Schlüsselkriterium sein wird. Die FZ20 rauscht zwar bei hohen ISO-Zahlen, das aber für mich vernachlässigbar ist, da die ISO-Automatik bei meinen Fotos selten über 100ISO verwendet und da ist Rauschen kein Thema.

Klicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Schönramer Moor mit der FZ20.

 

Previous Dia 1/19 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.90167,12.85469

Andere Blogeinträge zum Schönramer Moor: Meine ersten Digitalfotos im Schönramer Moor Spaziergang im Schönramer Moor

Bilder zu diesem Blogeintrag findet man auch bei Flickr und bei Picasa. Die Galerie bietet auch die Möglichkeit in einer Tagwolke nach allen Fotos mit vorwiegend deutschsprachigen Schlüsselwörtern zu suchen, ebenso gibt es bei Flickr eine Tagcloud zu den aktuellen Fotos, die auch fremdsprachige Tags enthält.

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Meine ersten Digitalfotos im Schönramer Moor

Ich habe die Konica Minolta Dimage Z2 nun kurz und mittlerweile konnte ich die Bilder etwas näher analysieren. Dazu machte ich eine kurze Runde durch das Schönramer Moor. Über die Lage dieses Biotops habe ich bereits in diesem Blog-Eintrag berichet.

Digital zu fotografieren ist ein neues Gefühl und am Kamera-Display sahen die Bilder ganz gut aus. Ich freute mich und dachte mir, gar nicht so schlecht für so eine kleine Kamera mit 10-fach Zoom.

Zu Hause kam dann aber die Ernüchterung. Viele der Fotos waren nicht richtig scharf. Mit Nachschärfen kann man zwar einiges retten, aber es ist enttäuschend. Ich machte einige weitere Testfotos, wo die Kamera sicher scharf stellen muss, nämlich Landschaftsaufnahmen ohne Vordergrund und fand heraus, dass die Entfernungs-Fehleinstellung der Z2 auch durch einen Eintrag in den Metadaten des Fotos bestätigt wurde. Dort findet man z.B. mit Exiftool die Einstellung der Kamera für „0xa40c Subject Distance Range“ im Exif-Bereich.

Die häufigen Entfernungs-Fehleinstellungen der Kamera machten mich sehr nachdenklich und ich beschloss von meinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen und den Mehrpreis für eine Z3 mit Image-Stabilizer auszugeben. Leider konnte mich die Entfernung-Einstellung der Z3 auch nicht überzeugen, obwohl sie weniger oft die Entfernung falsch einstellte. Der Image-Stabilizer hat mich aber fasziniert. Trotzdem habe ich mich auch von dieser Kamera getrennt und überlege nun, welche Alternativen ich habe.

Klicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Z2-Fotos aus dem Schönramer Moor.

 

Previous Dia 1/16 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.90075,12.85059

Andere Blogeinträge zum Schönramer Moor:
Im Schönramer Moor mit der FZ 20
Spaziergang im Schönramer Moor
Im Schönramer Moor mit der G7

Bilder zu diesem Blogeintrag findet man auch bei Flickr und bei Picasa. Die Galerie bietet auch die Möglichkeit in einer Tagwolke nach allen Fotos mit vorwiegend deutschsprachigen Schlüsselwörtern zu suchen, ebenso gibt es bei Flickr eine Tagcloud zu den aktuellen Fotos, die auch fremdsprachige Tags enthält.

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Z2-Fotos aus dem Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Spaziergang im Schönramer Moor

Das Schönramer Moor bei Schönram, einem Ort nahe der oberbayrischen Stadt Freilassing, einer Grenzstadt zu Salzburg, inspiriert mich immer wieder mit schönen Fotomotiven. Diesmal war es ein Wintertag im Dezember. Die Stille ist in dieser Jahreszeit fast gespenstisch und man hat das Gefühl, dass gleich ein Saurier aus dem Wasser auftaucht. Wer dieses Biotop nicht kennt, wird vermutlich achtlos daran vorbeifahren, da es von der Straße nicht einsehbar ist. Auch die Zufahrt zum Parkplatz kann man leicht übersehen, wenn man auf der Laufener Straße (ST2103) nicht aufmerksam danach Ausschau hält. Ein Klick auf das Foto öffnet das Album Schönramer Moor aus dem Jahre 1994. Diese Fotos stammen noch aus der Zeit der analogen Fotografie und wurden eingescannt.

Klicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Schönramer Moor.

 

Previous Dia 1/4 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.90031,12.85091

Andere Blogeinträge zum Schönramer Moor:

Im Schönramer Moor mit der FZ 20
Meine ersten Digitalfotos im Schönramer Moor
Im Schönramer Moor mit der G7

Bilder zu diesem Blogeintrag findet man auch bei Flickr und bei Picasa. Die Galerie bietet auch die Möglichkeit in einer Tagwolke nach allen Fotos mit vorwiegend deutschsprachigen Schlüsselwörtern zu suchen, ebenso gibt es bei Flickr eine Tagcloud zu den aktuellen Fotos, die auch fremdsprachige Tags enthält.

Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Syndicate content