Skip to main content

februar

Vom Johannis-Högl zur Neubichler Alm und zur Strobl Alm in der Nähe von Bad Reichenhall

Am Högl bei Bad Reichenhall in Oberbayern und im Nahbereich der Stadt Salzburg, gibt es einige sehr schöne Aussichtspunkte, die bei guter Fernsicht zum Fotografieren lohnen.

Noch am Fuße des Högl, biegt man von Piding kommend, rechts zum Johannishögl (Galling) ab. Von der gotische Kirche St. Johann hat man einen schönen Ausblick über das Salzburger Becken. Der Blick auf den Untersberg ist aber durch einen kleinen Wald etwas verdeckt. Auf dem Weg zum  Johannishögl gibt es aber einige schöne Stellen mit Blick auf das Untersbergmassiv in den Berchtesgadener Alpen.

Biegt man nicht bereits am Fuß des Högls rechts ab, sondern fährt gerade weiter, so gelangt man nach einer kurzen Bergfahrt zu einer Abzweigung zur Neubichler Alm, die mehr freiere Sicht auf die Stadt Salzburg und das Gebirge bietet.

Auch die Strobl Alm, die noch ein klein wenig weiter ist als die Neubichler Alm, bietet einen fantastischen Blick über das Salzburger Becken, die Berchtesgadener Alpen, die Salzkammergut-Berge, das Tennengebirge und die Chiemgauer Alpen.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Am Högl.

 

Previous Dia 1/23 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Am Högl: 47.79101, 12.90933

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Am Högl, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Am Högl.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Gosau, Gosautal, Gosaukamm, Gosausee und Dachstein im Winter

Fährt man im Inneren Salzkammergut die Pass Gschütt Bundesstraße vom Hallstätter See nach Golling an der Salzach, so lohnt es sich vom Ort Gosau einen Abstecher in das Gosautal zum Vorderen Gosausee mit einem wunderschönen Blick auf den Dachstein und den Gosaukamm zu machen.

Im Winter friert der Gosausee zu und die Schneelandschaft hinterlässt einen ganz anderen Eindruck als ein paar Monate davor, als der Gosausee noch nicht zugefroren und verschneit war.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Region Gosau im Winter.

 

Previous Dia 1/26 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Region Gosau im Winter: 47.56101, 13.53621

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Region Gosau im Winter, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Region Gosau im Winter.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Im Traunviertel zwischen Gmunden und Traunkirchen am Traunsee

Das Salzkammergut ist Sommer wie Winter ein reizvolles Ausflugsziel. An einem sonnigen Tag im Winter bilden sich meist Nebel über den Seen, die die Sicht auf die Berge verdecken. Kurz nach Gmunden lichteten sich die Nebel und der Traunstein erstrahlte unter blauem Himmel in vollem Glanz.

Besonders schön ist der Blick bei Traunkirchen auf das Höllengebirge. Es lohnt sich nicht die Umfahrung bei Traunkirchen zu nehmen und sich im Ort an einem Spaziergang zu erfreuen.

 

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Winterliches Traunviertel.

 

Previous Dia 1/22 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Winterliches Traunviertel: 47.86196, 13.78461

Umeine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Winterliches Traunviertel, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Winterliches Traunviertel.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Der östliche Teil des Schönramer Moors

Das Schönramer Moor, unweit von Freilassing und Laufen in Oberbayern, sowie der Stadt Salzburg, über das es hier schon mehrere Blogeinträge gibt, wird durch die Laufener Straße getrennt. Wenn man vom Parkplatz die Straße überquert und in den nächsten Waldweg geht, gelangt man in den östlichen Teil des Filzes, der landschaftlich ebenfalls sehr reizvoll ist.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Schönramer Moor.

 

Previous Dia 1/13 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Schönramer Moor: 47.894086, 12.864336

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Schönramer Moor, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Paraglider am tief verschneiten Gaisberg

Es ist Samstag nachmittags, die Sonne strahlt über der tief verschneiten Landschaft. Da lockt natürlich ein Spaziergang am nahen Gaisberg bei Salzburg. Tief winterlich bei strahlend blauem Himmel drückt der schwere Schnee die Äste zum Boden. Im Wald rieselt der Schnee von den Bäumen und im mystischen Gegenlicht glaubt man in eine Märchenwelt versetzt zu sein.

Die Paraglider und Drachenflieger genießen offensichtlich das schöne Wetter auch und stehen Schlange um von der Gaisbergspitze mit dem wunderschönen Panorama in Richtung Stadt Salzburg abzuheben.

Klicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Gaisberg.

 

Previous Dia 1/10 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Gaisberg: 47.80322,13.11051

Bilder zu diesem Blogeintrag findet man auch bei Flickr und bei Picasa.

Die Galerie bietet auch die Möglichkeit in einer Tagwolke nach allen Fotos mit vorwiegend deutschsprachigen Schlüsselwörtern zu suchen, ebenso gibt es bei Flickr eine Tagcloud zu den aktuellen Fotos, die auch fremdsprachige Tags enthält.

Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Gaisberg, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Syndicate content