Skip to main content

2010

Silvesterparty 2010 / 2011 in der Innenstadt von Salzburg

Auch dieses Jahr wurde die Innenstadt in Salzburg zu Silvester zur Partymeile.  Von 23h30 bis 0h30 kann man die schönsten Raketen sehen. Für Fotos sind neben den Stadtbergen, vor allem der Residenzplatz und der Kapitelplatz interessant, sowie das nördliche Salzachufer, sodass man einen Blick auf die Festung Hohensalzburg und die Kirchen der Altstadt hat.

Dieses Silvester war ich nur mit einem kleinen leichten Stativ für die Fotos ausgerüstet, das ich aber nach ein paar Fotos nicht mehr verwendete. Die Menschenmassen machen es meist unmöglich ein Stativ einzusetzen. Auch erreicht man mit niedrigen ISO zu lange Verschlusszeiten für das Feuerwerk. Wer nicht lange überlegen will, sollte einfach ISO 1600 und P(rogramm), sowie Verwackelungsschutz einstellen und möglichst viel abdrücken. Eventuell gibt man eine kleine Belichtungskorrektur von 1/3 Blende hinzu.  Wenn man während des Abdrückens in der Masse angerempelt wird, ist das Bild unbrauchbar, aber etwa 1/3 der Fotos blieben bei mir als brauchbar übrig.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Silvester 2010 in Salzburg.

 

Previous Dia 1/31 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Silvester 2010 in Salzburg: 47.7996316, 13.0457841

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Silvester 2010 in Salzburg, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Silvester 2010 in Salzburg.

 

 

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Das Naturschutzgebiet Wallersee-Wenger Moor im Flachgau unweit der Stadt Salzburg im Spätsommer

Unweit vom Meierhof am nördlichen Teil des Wallersees befindet sich das Natur- und Vogelschutzgebiet Wenger Moor (Natura 2000-Gebiet). Bei dieser kurzen Fotowanderung lag der Schwerpunkt der Fotos nicht beim Wallersee selbst, sondern bei den versteckten Kleinoden des Moors. Neben den Streu- und Feuchtweiden, reizte mich die Umgebungs des Eisbachs und die Verlandungszone des Wallersees zum Fotografieren. Extreme Weitwinkelbrennweiten ermöglichen am Bach beeidruckende Perspektiven. Um Vögel zu fotografieren, braucht man ein sehr langes Tele und vor allem Geduld.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Wenger Moor beim Wallersee.

 

Previous Dia 1/42 Next

 

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Wenger Moor beim Wallersee: 47.9249835, 13.1865975

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Wenger Moor beim Wallersee, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Wenger Moor beim Wallersee.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Vom Wolfgangsee im Salzkammergut über die Postalm nach Abtenau am Tennengebirge

Zwischen Wolfgangsee und Abtenau befindet sich im Bundesland Salzburg das Postalmgebiet, das größte Hochplateau Österreichs und das zweitgrößte von Europa. Eine Mautstraße führt durch die reizvolle Landschaft und zeitweise gibt es fantastische Blicke auf die Bergwelt der Osterhorngruppe, einem Teil der Salzkammergut-Berge, das Dachsteinmassiv, den Gosaukamm und das Tennengebirge. In etwa 1300m Höhe befindet sich die Postalmkapelle (Koch’sche Alpenkapelle).

Fährt man von Strobl in südlicher Richtung über den Lienbachsattel nach Abtenau, so hat man während der Fahrt zeitweise einen beeindruckenden Blick auf den Dachstein und später auf das Tennengebirge, allerdings wird die Maut in dieser Richtung pro Person abgerechnet, während man in der Gegenrichtung pro Auto bezahlt und es bereits ab 2 Personen günstiger ist, von Abtenau die Strecke zu befahren. Aus fotografischer Sicht hängt es vom Sonnenstand und der restlichen Routenplanung ab, welche Richtung interessanter ist. Sowohl Teleobjektive mit sehr langen Brennweiten, als auch Super-Weitwinkelobjektive können hier gut eingesetzt werden.

Kicke auf das Foto der Diaschau um dieses Foto in groß zu sehen. Ein Klick auf das große Foto in meiner Galerie zeigt alle Fotos des Albums Region Postalm.

 

Previous Dia 1/32 Next

 

 

GPS-Koordinaten des Fotospots Region Postalm: 47.5579725, 13.3222641

Um eine noch detailreichere Ansicht zu erreichen, wechsle zur Satellitenansicht. Ein Klick auf die Markierung zeigt ein kleines Bild des Albums Region Postalm, das man sich mit einem weiteren Klick groß in meiner Galerie ansehen kann. Ein weiterer Klick auf das große Foto wechselt in das Album Region Postalm.

 

 

Javascript is required to view this map.

 

 

Syndicate content